27. August 2012

und irgendwann zeigt dir das leben auch seine guten seiten.

Ich sitze auf der Steintreppe, die gegenüber von deinem Haus liegt. Wie lange sitze ich hier schon? 1 Stunde? 2 Stunden? Ich weiß es nicht. Ich hatte gehofft, du siehst mich von deinem Fenster aus, oder würdest ganz zufällig raus kommen. Ihr werdet mich jetzt entweder für verrückt erklären, oder denken ich wäre der totale Stalker, weil ich vor seiner Haustür sitze. Beziehungsweise stehe ich immer wieder auf, laufe die Straße auf und ab, tue so, als würde ich telefonieren, damit es weniger aufällig wirkt. Ist mir aber auch theoretisch egal. Denn als ich gerade dabei bin, mein Handy nach weiteren Lieder zu durchsuchen geht plötzlich die Haustür auf. Ich tue so, als wäre ich mit meinem Handy beschäftigt und sehe dich nicht an. Ich hätte wirklich nicht damit gerechnet, dass du wirklich auch nur einen Schritt aus der Haustür kommst. Deswegen bin ich überfordert und weiß nicht was ich machen soll oder wie ich reageiren soll. Einfach zu dir rüber gehen und mit dir reden? Oder dich einfach nur anlächeln und hoffen, dass du her kommst, um mit mir zu reden? Du stehst da, hast deinen Roller-Helm in der linken, eine Kippe in  der rechten Hand. Du hast mich gesehen, aber ich glaube du hast mich nicht richtig erkannt. Erst als du mich das zweite Mal ansiehst, bemerkst du, dass ich es bin. Du lächelst. So wie du es immer tust. Und dann fängt mein Herz an wie wild zu schlagen. "Hast du dich verlaufen?" , er lächelt immernoch und kommt ein Stück näher. "Ich.. äh, ich muss nachdenken!" Ist ja klar, dass mir nichts besseres einfällt. Nachdenken kann ich auch zu Hause, ich Lauch. "Nachdenken? .. hm, willst du vielleicht mitfahren irgendwohin, wo wir zusammen nachdenken können? Ich hab drin noch 'nen Helm" Ich kann nicht glauben, was du da gerade gesagt hast. Du willst mit mir etwas unternehmen? Du. mit. Mir. Wir kennen uns noch nicht mal wirklich gut und du möchtest mit mir etwas unternehmen? Ich lasse die Worte noch einmal revú passieren und weiß nicht, was ich sagen soll. "Gerne" , dabei ziehe ich meine Mundwinkel so weit nach oben, dass es wahrscheinlich schon sehr merkwürdig aussehen muss. Wenige Minuten später sitzen wir zu zweit auf seinem Roller, auf dem Weg irgendwo anders hin. In der Zeit als ich direkt hinter dir sitze, meine Arme um deine Hüfte geschlungen habe und meinen Kopf ein wenig nach vorne zu beugen, um noch ein bisschen näher bei dir sein zu können, denke ich darüber nach, ob das wirklich gerade alles passiert? Oder werde ich gleich aufwachen und feststellen müssen, dass es nur ein Traum war? Ich hatte in meinem Leben eigentlich immer Pech was Jungs angeht. Ich glaube ich verliebe mich nur in Arschlöcher, haha. Zurück zur eigentlichen Sache. Dieser Tag war so wunderwunderschön. Wir saßen den ganzen Tag auf der Wiese, das Wetter war super und es hat wirklich Spaß gemacht. Vorallem konnten wir mal richtig reden. Diese 2 Stunden wie ein Stalker vor seiner Haustür zu sitzen hat sich absolut gelohnt, auch wenn ich mir teilweise ein wenig bescheuert vorkam. Was haben wohl die Leute gedacht, die mich gesehen haben? Egal. Damit will ich euch nochmal sagen, bitte kämpft. Kämpft solange, bis ihr das erreicht habt, was ihr erreichen wollt. Manchmal gibt es Momente, da weiß man nicht mehr weiter. Man will und kann nicht mehr kämpfen, aber ihr müsst an euch glauben und wenn ihr an euch glaubt und an eure Träume, dann  wird alles gut gehen. 



"Es sind diese Momente, die dich am Leben halten"

Kommentare:

  1. Lily18:02

    Ich wusste, dass es am Samstag klappen würde. Ich freu mich für dich, vorallem weil du sonst nie wirklich Glück in deinem Leben hattest! An deiner Stelle hätte ich mich auch wie ein Stalker gefühlt, aber immerhin hat es sich ausgezahlt :) :-*

    AntwortenLöschen
  2. Anonym18:13

    Ameeeelie, ich wusste dass es klappt. Ich musste die ganze Zeit über lächeln, als ich den Text gelesen habe! Und glaub mir ich hätte auch so dumm reagiert (:

    AntwortenLöschen
  3. danke für dein Kommentar (: na ja, wahnsinn würd ich die nicht nennen :DD

    wundervoller blog übrigens ♥ weiter so
    viel glück

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön, dass es wirklich geklappt hat! Vielleicht wird ja etwas draus :) ganz liebe grüße <3

    AntwortenLöschen
  5. Danke nochmal für deinen Kommentar! (:
    Schöner Blog (; Du hast jetzt ein Leser mehr. ♥

    AntwortenLöschen
  6. Anonym22:04

    Toller Blog <3

    AntwortenLöschen