2. Dezember 2012

different day, same shit.

Elias reicht mir erneut die Vodka Flasche und ich nehme einen großen Schluck. Ein wenig schwankend und lachend gehe ich auf Marek und Yannick zu. Die beiden wollen mir irgendwas erzählen, aber ich höre euch garnicht zu. Ich bin viel zu vertieft in das Lied, was gerade läuft. Ich kenne es nicht, kenne den Text nicht, aber versuche halbwegs die Melodie mitzusummen. Irgendwann fällt dann der Name 'Tim' und ich muss schlucken. Ich höre wie Elias' Handy auf dem Tisch vibriert. "Amélie, kannst du kurz rangehen? Is bestimmt Flo, sag ihm dass wir hier sind und dass er jetzt kommen soll!" schreit Elias mir zu. Ich stelle meinen Becher Bacardi zur Seite und gehe mit voller Elan an das vibrierende Handy. "Yoooow, Flooo. Beweg dich zu Yannick und bring meine Jacke mal mit, ok?" - "Sorry, ich bins. Tim." Ich bin kurz davor einen Herzinfarkt zu bekommen und weiß nicht wirklich was ich sagen soll. Meine Worte reichen nur für ein kurzes und knappes Sorry und will schon wieder auflegen, doch dann fällst du mir  in mein Wort. "Mein Name stand garnicht auf dem Plakat, da war ich ziemlich traurig, ja!" - "Was denn für ein Plakat?" - "Das wegen Abschlussprüfung und so. War echt deprimiert als ich nur Selinas Namen gelesen habe." Ich höre ihn lachen und im Hintergrund Laura, seine beschissene Freundin. "Oh ja tut mir Leid, ich ähm. Ich leg dann mal wieder auf. Bye." Mein Finger streicht über das rote Symbol auf Elias' Handy. Ich hasse dich, denke ich mir und schmeiße das Handy zurück auf den Tisch und hole mir meinen Becher Bacardi. Soll er doch weiter einen auf glücklich mit seiner Freundin machen. Ich fühle mich ziemlich beschissen, gerade in diesem Moment. Während er mit seiner Freundin wahrscheinlich auf seinem Bett sitzt und sie sich dauernd küssen und sie sich sagen, wie sehr sie sich doch lieben hänge ich hier mit meinen Freunden und bin dabei mich gerade richtig abzuschießen. Einfach alles vergessen, nur für ein paar Stunden. Ich hasse, hasse, hasse dich, denke ich und trinke die restlichen  Schlücke Bacardi aus. Als Nächstes hole ich mir meine geliebte Vodka Flasche zurück. Entsetzte Blicke von Marek und den Restlichen, aber hey, wen juckts heute wird sich richtig besoffen. Ich sitze den restlichen  Abend allein in der Ecke mit der Vodka Flasche in der Hand und versinke in meinem Selbstmitleid.  Zwischendurch kommen immer mal wieder Marek, Yannick und die Anderen und versuchen mit mir zu reden, aber ich ignoriere sie einfach. Irgendwann fang ich an zu heulen, einfach so. Ich heule und komme mir so unglaublich peinlich vor. Ich heule wegen einem Jungen? Oh Gott, Amélie, wie armselig bis du eigentlich? Dieser Junge verdient dich nicht. Er ist ein Arsch, das weißt du doch ganz genau. Trotzdem liebe ich ihn. Ich liebe ihn mehr als alles andere und das macht mich innerlich so fertig. Keiner, wirklich keiner versteht wie ich mich wirklich fühle. Ich fühle mich benutzt. Jeder denkt, er kann mit mir machen was er will, scheiß egal, bin ja nur ich. Scheiß auf alle, scheiß auf jeden, mach dein Ding und leb dein Leben. Meine Devise, haha.  Ist mir jetzt eigentlich egal, ob ihr jetzt ein völlig falsches Bild von mir habt. Bin ich halt assozial und total scheiße. Ich hasse euch eh alle, genauso wie die scheiß fucking Liebe. 



"Have you ever had one of those days where you hate the whole world?
 And anything that happens, even dropping your pen, 
makes you wanna break down and cry"

Kommentare:

  1. Ich hasse es, wenn es dir so schlecht geht. Amélie, du bist so ein wunderbarer mensch. Schau dich doch nur mal an, du bist so wunderschön. Ich weiß, es ist so unglaublich schwer ihn zu vergessen. Aber er macht dich doch nur kaputt. Ich will nicht, dass du wegen ihm weinst. du bist ein tolles Mädchen, mit einem tollen Charakter und einem so großen herz. ♥

    AntwortenLöschen
  2. ich kenn das gefühl zu gut.. man fühlt sich wertlos und einfach total beschissen. ich hoffe, dass es dir bald wieder besser geht. ♥

    AntwortenLöschen
  3. Anonym13:36

    ich bin begeistert von all deinen texten. ich finde dich als mensch bewundernswert ud noch dazu bist du unglaublich hübsch. ich finde es immer wieder traurig solche texte von dir zu lesen, in denen du schreibst und ich spüre wie schlecht es dir geht. du bist ein tolles mädchen und ich hoffe dass du irgendwann den jungen findest, der dich genauso liebt wie du ihn . <3

    AntwortenLöschen
  4. emilia16:12

    dein blog is richtig toll :)

    AntwortenLöschen
  5. du schreibst so toll und der junge hat dich nicht verdient!<3

    AntwortenLöschen
  6. & ja, die nagellckfarbe liebe ich!:)

    AntwortenLöschen
  7. Anonym23:05

    kenn ich nur zu gut. las dich von sowas nicht unterkriegen <3

    AntwortenLöschen
  8. Anonym21:25

    :/ kopf hoch!

    AntwortenLöschen